Lückenloser Arbeitsunfähigkeitsnachweis

Bei Erhalt von Krankengeld muss Arbeitsunfähigkeit lückenlos mit einem ärztlichen Bescheid nachgewiesen werden. Aus einer Pressemitteilung des saarländischen Bundesgesundheitsministeriums geht hervor, dass das Gesetz einige Tücken bereithält, wenn man eine Verlängerung des Krankengeldanspruchs beantragen will.

Ob das Krankengeld eine gute Sache ist, steht außer Frage. 70 Prozent des Nettolohnes können dem Arbeitnehmer ausgezahlt werden, wenn er länger als sechs Wochen krankgeschrieben ist. Diese Leistung hat so manchen Patienten schon vor finanziellen Problemen bewahrt. Mit einer Zusatzversicherung können sich auch Freiberufler gegen den Krankheitsfall absichern.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen