Überschwemmungsschäden mit Elementarschadenversicherung vorbeugen!

Weite Teile Ost- und Süddeutschlands wurden von Starkregen und Überschwemmungen überrascht. Städte wurden überflutet und mussten evakuiert werden, weil Flüsse über die Ufer traten und das Wasser Dämme gebrochen hat. Welche Versicherung zahlt in so einem Fall?

Achtung: Ein Schaden der bei einer Überschwemmung entsteht, wird in der Regel nicht von einer Wohngebäudeversicherung erstattet. Ein Abschluss für eine Elementarschadenversicherung ist hier notwendig. Mit einer solchen Police kann man sich gegen Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung oder Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und sogar einen Vulkanausbruch absichern lassen. Der Versicherer trägt die anfallenden Kosten, falls das Gebäude trockengelegt werden muss.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen